FitViewer.com   ::   Online Telecycling   ::   © Copyright 2019 Teleanimation
CrusoeMedia.com  

DVD-Film "Über die Pässe der Vogesen - Rundtour 2 -

Col de la Schlucht, des Feignes, sous Vologne, d’Oderen,
Bussang, Ballon d’Alsace, du Hundsruck, Amic

Startpunkt zu dieser 171 km langen und mit rund 3.300 Höhenmeter sehr schweren Rundtour ist wie bei der Vogesenrundfahrt-Tour 1 der große Parkplatz des kleinen Ortes  Le Markstein auf 1.183 m Meereshöhe.

Die erste aussichtsreiche Teilstrecke mit einer Länge von 22 km führt uns auf der weltbekannten Route des Crêtes in stetigem leichten Auf und Ab am Vogesenkamm entlang zum Col de la Schlucht (1.139 m).

Über den Col des Feignes (954 m), der Ortschaft La Bresse (640 m) und Cornimont (523 m), gelangen wir nach weiteren zurückgelegten 26 km hinauf zum Wintersportort Ventron (630 m).

Runde 7 km sind es bis zur nächsten Ortschaft Kruth (489 m), doch muss vorher noch ein Schweißtreibender 5 km langer Anstieg zum Col d´Oderen (884 m) überwunden werden.

Weiter geht es zunächst auf leicht fallender Wegstrecke über Oderen (461 m), Fellering (442 m) nach Urbes (455 m)und anschließend 6 km hinauf zum Col de Bussang auf 731 m Meereshöhe.

In flottem Tempo geht es nun wieder einige Kilometer hinunter nach Saint-Maurice-sur-Moselle (550 m).

Dem Wegweiser folgend nehmen wir links abbiegend den rund 10 km langen Anstieg, bei fast durchwegs konstanten Steigungswerten um die 7%, zum Col de Ballon d´Alsace (1.178 m) in Angriff.

Auf breiter Straße geht es im Anschluss über den Col du Ballon (1.086 m) hinunter zum kleinen Ort  Sewen (501 m) und weiter durch Ortschaften wie Dolleren (470 m)und Wegscheid (445 m) nach Masevaux (405 m).

Hier biegen wir auf die Route Joffre in Richtung Tann über den Col du Hundsruck ab und müssen gleich die ersten Steigungen von bis zu 7% nach Bourbach-le-Haut (553 m)überwinden, ehe im Anschluss der Pass auf 748 m Meereshöhe erreicht wird.

Die nun folgende über 6 km lange Fahrt hinunter nach Bitschwiller-les-Thann (356 m) lässt uns Kräfte tanken für die Bewältigung der letzten Pässe.

Über Thann (341 m)und Cernay (296 m)gelangen wir nach Uffholtz (312 m), dem südlichen Punkt der berühmten 77 km langen Route des Crêtes, welche bis zum Col du Bonhomme (949 m) im Norden, verläuft.

Windungsreich schlängelt sich die Straße bei einer Steigung um die 7% zum ersten Hochpunkt, den Col de Herrenfluh auf 845 m Meereshöhe hoch.

Weiter leicht bergauf fahrend passieren wir am Col du Silberloch (898 m) den Hartmannswillerkopf
(Vieil Armand), das am härtesten umkämpfte Ziel im Ersten Weltkrieg.  Hier befindet sich auch ein großer Soldatenfriedhof mit Museum.

Nun geht es eine kurze Strecke flach dem Hang entlang und anschließend aussichtsreich über mit Kopfstein gepflasterte Kehren hinunter zum Col Amic (825 m).
Mit durchschnittlich 8% Steigung auf 7 km geht es nun zum Col du Grand Ballon (1.325 m), den letzten Pass vor unserem Ziel, hinauf.

Absolut erholsam und genussvoll sind die nun folgenden letzten Kilometer hinab zum Le Markstein (1.183 m), unserem Ausgangspunkt dieser herrlichen, aber sehr anstrengenden Rundtour.

Auflösung: 1920x1080

Länge: ca. 171 km

< Trailer >

 

Anmelden