FitViewer.com   ::   Online Telecycling   ::   © Copyright 2020 Teleanimation
CrusoeMedia.com  

DVD-Film "Engadiner Radmarathon - Strecke B -"

Ausgangspunkt dieser zweiten Engadiner Radmarathon Teilstrecke um den Chiba Alpencup, mit einer Länge von 112 km und einer Höhendifferenz von 2.502Hm, ist Zernez auf 1.472m Meereshöhe im Schweizer Kanton Graubünden.

Wir verlassen Zernez auf der leicht abfallenden Wegstrecke in Richtung Davos und kommen nach etwa 6 km in das Kleine 200 Seelendorf Susch (1.426m) mit seinen schön verzierten Engadiner Häusern.

Hier beginnt bei einer Höhendifferenz von 957hm und 14 km Länge, der Anstieg zum 2.383m hohen Flüelapass.

Rasch gewinnen wir beim Durchfahren mehrerer Kehren an Höhe.

Steigungspassagen von 7% bis 9% wechseln sich auf den ersten Kilometern mit flacheren Stücken ab.

Doch ab der Baumgrenze nimmt die Steigung deutlich zu.

Durchschnittswerte von 8% werden auf der fast geraden Passstrasse beim Durchfahren des Hochtales der Susasca erreicht.

Nach Erklimmen des Passes geht es rasant auf breiter Strasse hinunter zum bekannten Luftkur- und Wintersportort Davos (1.560m).

In Davos verlassen wir links abbiegend die Strasse Nummer 28 und folgen der rund 32 km langen Verbindungsstrasse in Richtung Tiefencastel nach Alvaneu Bad.

Ab hier beginnt der landschaftlich sehr reizvolle Anstieg hinauf zum Albulapass.

Bis Filisur (1032m) sind geringe Steigungen zu überwinden.

Erst nach 5 km gewinnt die Strasse in zwei Serpentinen rasch an Höhe.

Auf den letzten Kilometern bis Bergün (1.367m) sind bis zu 10% Steigung zu erklimmen.

Gleich nach dem Ortsausgang von Bergün steigt die Strasse wieder beachtlich an. Steigungen zwischen 8 und 11% sind bis zur Ortschaft Preda (1.789m) zu bewältigen.

Bemerkenswert ist, auf dieser Strecke können wir die einzigartige Linienführung der Rhätischen Bahn, mit seinen vielen Viadukte, Tunnels und Kehren bewundern.

Kurz vor Preda, wo die Bahn in den Albula-Tunnel einfährt, wird die Strasse nur für kurze Zeit flacher.

Vorbei am Lai da Palpuogna, einem smaragdgrünen Bergsee, kommen wir an die Baumgrenze und fahren hinein in die wunderschöne hochalpine Berglandschaft mit seinen Geröllfeldern links und rechts der Strasse.

Nun sind es nur noch vier schweißtreibende Kilometer hinauf zum Albulapass auf 2.312m Meereshöhe.

Die anschließende Weiterfahrt, zuerst fast eben, dann rasant bergab hinunter nach La Punt (1.687m) und weiter auf der Strasse 27 nach Zernez (1.472m) unserem Ausgangsort, ist die reinste Erholung von den vorangegangenen Strapazen.

Auflösung: 1920 x 1080

Länge: ca. 112 km

Spieldauer: 230 Minuten

< Trailer - Set: 1 >

 

 

< Trailer Set: 2 >

 

Anmelden